Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist

Kein Redakteur im heutigen Deutschland würde es wagen, diese Frau in eine Talkshow einzuladen. Diese Frau war Opposition per se: Frauenrechtlerin, revolutionäre Sozialistin, Initiatorin des Internationalen Frauentags, Kriegsgegnerin, Kommunistin in der Tradition Rosa Luxemburgs, 1932 … Weiterlesen …

Flora Tristan oder: Der Traum vom feministischen Sozialismus

Karl Dietz Verlag BerlinReihe Historische Miniaturen »Meine Großmutter war eine merkwürdige Frau. Sie nannte sich Flora Tristan. Sie erfand eine Vielzahl sozialistischer Geschichten, unter anderem die Arbeiterunion… Wahrscheinlich konnte sie nicht kochen. Ein sozialistischer, anarchistischer … Weiterlesen …

Adélaïde Hautval – Medizin gegen die Menschlichkeit

Die Weigerung einer nach Auschwitz deportierten Ärztin, an medizinischen Experimenten teilzunehmen. (Hg. Hervé/Unterhinninghofen), Karl Dietz Verlag Berlin 2008 Adélaïde Hautval war keine Widerstandskämpferin im üblichen Sinne, doch widerstand sie mutig den Nazis – auch wenn … Weiterlesen …

Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist

(Hg.) Karl Dietz Verlag Berlin 2007 Kein Redakteur im heutigen Deutschland würde es wagen, diese Frau in eine Talkshow einzuladen. Diese Frau war Opposition per se: Frauenrechtlerin, revolutionäre Sozialistin, Initiatorin des Internationalen Frauentags, Kriegsgegnerin, Kommunistin … Weiterlesen …

Simone de Beauvoir

(Hg.) Florence Hervé/Rainer Hötlschl, Mit einem biografischen Essay von Florence Hervé, orange press Freiburg 2003 2008 wäre Simone de Beauvoir, die wohl berühmteste französische Intellektuelle, hundert Jahre alt geworden. Zeit ihres Lebens trat sie für … Weiterlesen …

Lexikon der Rebellinen

Florence Hervé/Ingeborg Nödinger, edition ebersbach, Dortmund 1996, Taschenbuch-Ausgabe econ München 1999 Jeder kennt Jeanne d’Arc, Marie Curie und Simone de Beauvoir. Aber wussten Sie, dass Ägypten unter der Pharaonin Hatschepsuth eine Blütezeit erlebte ? Oder dass … Weiterlesen …

Salz der Freiheit. Benoîte Groult

econ-Taschenbuch-Verlag München 1999 Sie ist eine der bekanntesten zeitgenössischen Schriftstellerinnen – und eine der provozierendsten Feministinnen. Sie hat der Frauenbewegung eine neue Ausdrucksmöglichkeit gegeben – weil sie eine eigene Sprache der erotischen Leidenschaft gefunden hat. … Weiterlesen …